Qualität für Ihre Sicherheit

Komfort und Qualität rundum

Bei einer Reise muss einfach alles stimmen. Das fängt bei unseren 4-Sterne-Bussen mit bequemen Sitzabstand von mind. 83 cm, Klimaanlage, Klapptische, Bordküche, Toilette uvm. an.

Bei der Auswahl der Hotels haben wir große Sorgfalt walten lassen und hohe Ansprüche an unsere überwiegend langjährigen Vertragspartner gestellt. Erfahrene Reiseleiter und Stadtführer gestalten das Reiseprogramm interessant und erlebnisreich.

Technik und Buspiloten für Ihre Sicherheit

Modernste Bustechnik und geschultes Fahrpersonal stehen für Ihre Sicherheit bereit. Regelmäßige Wartungsarbeiten und Sicherheits-Checks am Reisebus sind so selbstverständlich wie die wiederkehrenden Sicherheitsschulungen für die Busfahrer. Der Reisebus ist nachweislich das sicherste Verkehrsmittel.

Drei separate Bremssysteme, die vierteljährlich überprüft werden, sind Standard. ABS, EBS und Retarder, also zusätzliche verschleißlose Bremssysteme gehören ebenso zur Grundausstattung wie Tempobegrenzer, die den Bus bei der Obergrenze von 100 km/h automatisch drosseln.

Regelmäßige Sicherheitstrainings für unsere Kilometermillionäre

Um die Sicherheit zu optimieren, schicken wir unsere Fahrer jährlich zum Omnibus-Sicherheitstraining. Dort machen Spezialisten die Fahrer mit Situationen vertraut, die man nur auf abgesperrten Strecken simulieren kann.

Das Omnibus-Sicherheitstraining baut auf dem reichen Erfahrungsschatz unserer Omnibusfahrer auf, die sich mit Recht als "Kilometermillionäre" bezeichnen dürfen. Es schärft die Sinne, wie man Gefahren erkennt und vermeidet. Und wenn es durch Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer doch einmal zu einer gefährlichen Situation kommt, dann wissen die Fahrer dank des Sicherheitstrainings genau, was sie zu tun haben.

Busgruppenfoto mit Fahrer_2017-0554
Werkstatt Fabian Arns_2017-0919
Eingebettetes YouTube-Video

Hinweis:
Dieses eingebettete Video wird von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA bereitgestellt. Beim Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.
Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ads-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters.